Letzte Woche durften wir im Rahmen eines Treffen des Unternehmernetzwerks GO Business – Geschäftskontakte Oberland in Bad Tölz einen Vortrag zum Thema „Wem gehören meine Kundendaten? Wertschätzender Umgang mit Daten und Informationen“ halten. Unser IT-Sachverständige Stephan Krischke erzählte aus seinem Alltag und zeigte auf, warum jede Art von Kundendaten wertvoll sind und dementsprechend geschützt werden sollten, auch im Hinblick auf gesetzlich vorgeschriebene Compliance-Richtlinien und im Rahmen eines IT-Security-Management-Systems. Geschäftsführer Marcel Sternkopf nahm dies im Bezug auf kleine/mittelständische Unternehmen auf und beschrieb anhand von Beispielen, wie man auch ohne eigenes IT-Know-How mithilfe von Partnern eine passende Strategie aufstellt, um sich gegen äußere Bedrohungen und auch interne Lücken abzusichern sowie darüber hinaus wie man beispielsweise ein funktionierendes, gesichertes Backup-Konzept entwickelt. Penetrationstester, oder wie er sich selbst nennt „Exploit-Hunter“ Florian Hansemann veranschaulichte den interessierten Zuschauern am Schluss noch, wie einfach über ein manipuliertes Word-Dokument per Mail oder über einen entsprechend präparierten USB-Stick in kürzester Zeit die Kontrolle über Teile der IT-Infrastruktur bis hin zu kompletten Systemen übernommen werden kann. Danach hatten die Besucher in gemütlicher Atmosphäre beim Buffet die Möglichkeit zum netzwerken, sich auszutauschen sowie auch mit den Referenten persönlich zu sprechen. Das Feedback war eindeutig: Die Vorträge wurden spannend und anschaulich vermittelt und die Teilnehmer wurden auf einer guten Ebene abgeholt, ohne das ganze technisch zu sehr vertieft darzustellen. Wir sagen danke und freuen uns aufs nächste Mal!